09861 – 86293 info@turmuhren.de

Glockentechnik

Linearantriebe für Glocken mit spezieller Steuerung für den optimalen Läutewinkel sorgt für sanftes, ruckfreies Anläuten und damit für bestes Klangerlebnis bei maximaler Materialschonung.

Linearantrieb

Der Linearantrieb stellt eine seit knapp 20 Jahren bewährte elektrische Antriebstechnik für Glocken. Die Kraftübertragung erfolgt berührungslos durch Ausbildung eines Magnetfeldes. Das Anläuten erfolgt sanft und völlig ruckfrei, ohne Erschütterungen auf die Lagerung oder den Glockenstuhl. Eine spezielle Steuerung ermöglicht die Einstellung eines optimalen Läutewinkel. Die Glocke wird nur im unteren Punkt beschleunigt und schwingt völlig frei bis zum Umkehrpunkt, was dem Handläuten aus frührer Zeit am nächsten kommt.

Besonders für kleine Glocken (z.B. Friedhofsglocken, Glocken für Kapellen usw.) ist der Linearantrieb durch seine kompakte Bauweise sehr gut geeignet. Ab einem Glockengewicht von ca. 2.000 kg verwenden wir einen doppelseitigen Antrieb, somit können Glocken bis zu einem Gewicht von 6.000 kg problemlos geläutet werden.

Bild rechts: einseitiger Linearantrieb – rechts von der Glocke: Linearmotor, links: Magnethammer

Glockenfunksteuerung

Die flexible störungssichere Lösung für Kirchengeläute und Friedhofsglocken mit Rückmeldung.

Die Glockensteuerung per Funk besteht aus einem mobilen Handsender mit Rückmeldeleuchttasten, einem Empfangssystem und einer Leistungsantenne. Per Handsender im Taschenformat können über die Rückmeldeleuchttasten Glocken zeitgenau und unabhängig voneinander ein- und ausgeschaltet werden, oder mit einer Aus-Taste werden alle Glocken gemeinsam ausgeschaltet. Die einzelnen Schaltkanäle sind speziell entwickelt, für jedes einzelne Funksystem codiert und sehr hoch störungsunempfindlich.

Bei oben abgebildete Fernbedienung kann bei günstigen topografischen Bedingungen und optimaler installierter Empfangseinheit eine Reichweite von 800 bis 1.200 Meter oder sogar höher (Richtfunkweite) erreicht werden. Dabei wird die maximale Richtfunkreichweite durch eine speziell entwickelte Richtantenne erreicht und um das Kirchen- oder Friedhofsgebäude im Radius von 400 bis 800 Meter.

Bei größerer Reichweite z.B. für industrielle Anforderungen können wir Ihnen unsere Hochleistung-Fern-Funksteuerung  mit einer Reichweite von 2.000 Meter oder höher (Richtfunkweite) empfehlen.
Diese kann mit vielen Sonderfunktionen auf Anfrage erweitert werden.

Unsere Funksteuerungen für Glocken sind gebührenfrei zu betreiben. Auf Nachfrage  können wir diese Glockenfernfunksteueranlage für größere Geläute mit bis zu 23 Glocken bzw. Schaltkreisen Ihnen liefern.

Sie haben Interesse an unserer hochwertigen Kirchentechnik?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Bei uns erhalten Sie komplett kostenlos eine kompetente Beratung vom Fachmann mit Erfahrung. Kommen Sie gerne auch mit konkreten Projektanfragen auf uns zu. Wir freuen uns über Ihre Anfrage und erstellen jederzeit ein umfassendes Angebot.

Datenschutz

14 + 4 =